en-USel-GRde-DEit-IT

DAS ABSCHREIBEN der Schriften geschieht im Gegensatz zu maschinell gedruckten Texten nur in sorgfaltigster Handarbeit. Fruher schrieben die Menschen auf verschiedenen Materialien und Flachen wie zum Beispiel auf Stein, Holz, Metall, Elfenbein, Ton, gewachsten Flachen, Papyrus, Pergament und Papier. Diese Flachen wurden mit spitzen Werkzeugen beschrieben, wie Metall, Kupfer, Knochen, kleinen Bambus- oder Vogelfederspitzen. 1455 begann jedoch ein neues Zeitalter, das die handschriftlichen Manuskripte ersetzte, als der Buchdrucker Johannes Gutenberg zum ersten Mal eine Methode entwickelte, mit der die Bibel in einem Arbeitsgang mehrfach gedruckt werden konnte.