en-USel-GRde-DEit-IT
img
img
img
img
img
img
                                   

AUF DIESER SEITE finden Sie handgeschriebene Manuskripte – erstellt mit Federhalter und Tinte auf hochwertigem pergamentähnlichem Papier. Die Schrift besteht aus Kleinbuchstaben (Minuskeln), auch Perlschrift genannt, deren Herkunft aus der byzantinischen Zeit stammt und die ihre typographische Form seit jeher bis in die heutige Zeit beibehalten hat. Seit 18 Jahren beschäftige ich mich mit diesen handgeschriebenen Manuskripten und bin immer wieder fasziniert, wie das Schriftbild vom ersten bis zum letzten Strich in feinster Handarbeit entsteht.


                                  

DAS ERSCHAFFEN des einzelnen Manuskripts erweist sich für mich stets als eine große Herausforderung: Zum einen ist es das Verbinden der Buchstaben – sie wie Zauber zusammenpassen zu lassen. Zum anderen ist es der Text, den man fasziniert immer wieder lesen möchte, wenn er sich uns seine eigene Welt eröffnet, verstärkt durch die besondere Verzierung, die jeden Text schmückt. Zeichen für Zeichen wird zu einem kunstvollen Motiv, einem Bild oder einer ganzen Darstellung. Selbst wenn Sie nicht Griechisch lesen können und nicht gleich verstehen, was der Text aussagt, eröffnet seine Gestaltung einem auch ohne sprachliche Kenntnisse die Bedeutung.


                                  

SELBST WENN Sie nicht Griechisch lesen können und nicht gleich verstehen, was der Text aussagt, eröffnet seine Gestaltung einem auch ohne sprachliche Kenntnisse die Bedeutung. Zu jedem handgeschriebenen Manuskript, das Sie auf der Internetseite sehen, gibt es einmal den griechischen Originaltext sowie eine Übersetzung. Wenn auch nicht in allen Sprachen, so auf jeden Fall in Englisch. Durch die Schrift sind uns die bedeutendsten Texte der Philosophie, Geschichte, Kunst und Wissenschaft bewahrt und weitergegeben worden. Durch meine Muttersprache, das Griechisch, das seit 2.500 Jahren bis heute mit nur wenigen Veränderungen gesprochen wird, sind wir zu unserem kulturellen europäischen Reichtum gekommen. Daher wird jeder leicht verstehen können, wie sehr mich diese Arbeit anzieht und fasziniert.